Wie die Wimpern verschönern

eye-106598__180Haare sind für Frauen besonders wichtig und demnach sollte auf die Pflege entsprechend ausfallen. Aber welche Tricks helfen wirklich, damit blondes Haar stets schön und geschmeidig aussieht und wie kann man seine Wimpern und Augenbrauen eigentlich verschönern? Es ist die ideale Symbiose aus Glamour, Reinheit und Schönheit: Blondes Haar kann unfassbar schön aber auch unfassbar schlecht aussehen. Am Ende kommt es auf die richtige Pflege an. Naturblondinen haben in der Regel sehr dünne Haare und eine aufgegellte Mähne kann durch die Farben oft und schnell an Kraft und Glanz verlieren. Umso wichtiger ist, es dass man sein Haar regelmäßig und anständig pflegt. Damit die helle Mähne nach wie vor gesund und hübsch aussieht, muss man nur wenige Tips beachten und sich ein bisschen mit Pflegemittel auseinandersetzen. Damit man eine attraktive Wirkung auf die Haarfarbe erzielt, sollte man zu Produkten greifen, die das Haar nicht zusätzlich belasten oder beschweren. Gold- und Silberpigmente sind generell immer gut, wenn man helles und intesives Blond trägt. Vor allem im Sommer braucht das Haar aber noch mehr Schutz, weil es lichtempfindlicher ist. Reichhaltige Haaröle sind demnach besonders wichtig. Diese werden dafür sorgen, dass die Haare ausreichend Feuchtigkeit bekommen, auch dann, wenn die Sonne mal etwas länger auf den Kopf scheint. Es gibt auch Shampoos, die die Haare aufhellen können, wenn man mit seiner eigenen Farbe nicht mehr zufrieden ist. Zudem kann man seine Haare mit Lebensmitteln blonder bekommen. Wenn man gerade kein Shampoo zum Aufhellen da hat, kann man auch einfach Zitronen, Kamille und Honig verwenden. Eine Kamillenspülung ist besonders sinnvoll und hier braucht man auch wirklich nicht viel. Die Kamillenblüten müssen einfach nur in Wasser gegeben und zum Kochen gebracht werden. Dann lässt man das Ganze über Nacht ziehen und spült das Haar mit diesem Sud ordentlich durch. Die Kamille Mischung muss auch nicht ausgewaschen werden. Da Zitronensaft Ascorbinsäure enthält, also Vitamin C, bringt diese eine aufhellende Wirkung mit. Man muss den Zitronensaft einfach Shampoo vermischen und schon kann es losgehen. Nachdem der Zitronensaft im Haar ist, sollte alles mit Folie umwickelt werden. Nach etwa einer Stunde kann die Mischung ausgespült werden. Aber auch Honigsorten enthalten Enzyme, die Wasserstoffperoxid freisetzen und somit das Haar heller machen können. Auch hier braucht man einfach nur ein bisschen Wasser und Frischhaltefolie . Wer sich die Frage stellt „Wie Wimpern verschönern“ bekommt nun den wohl besten Tipp: Man kann sich einfach Wimpernserum zulegen, mit dem die Wimpern binnen weniger Wochen wachsen und dicker werden. Demnach wird man einen einzigartigen Augenaufschwung haben und keine Wimperntusche mehr brauchen.